VLOG Folge 2 – Triflex Abdichtungssystem

Moin Moin von der Baustelle,

heute berichte ich euch von vier Balkonen. Es gibt sehr viele in die Jahre gekommende Balkone, die dringend ein Upgrade benötigen. Da es im Altbau sehr schwierig ist, Anschlusshöhen einzuhalten, ohne gleich die Balkontüren oder bodentiefe Fensterelemente höher zu setzen, stelle ich euch eine super Alternative vor.
Es gibt von der Firma Triflex verschiedene Abdichtungs-, oder Beschichtungsmöglichkeiten, die man je nach Gegebenheit und Beschaffenheit des Balkones, der Terrasse oder dem Laubengang anpassen kann.

Hier z.B. haben wir das System BTS-P gewählt: BALKON –TERASSEN-SYSTEM auf Polymethylmethacrylat Basis (kurz: PMMA)

Als Erstes wurde hier der komplette alte Belag abgerissen, hier sah man nur noch die rohe Betondecke.

Diese Betondecke wurde mit dem Cryl Primer 276 grundiert. Dann ging es an die Detailarbeiten, wie die Blecharbeiten an den Türen, oder die Dachrinne mit den Traufblechen. Diese Bleche werden eingespachtelt, somit hat man auch gleich die Befestigung inklusive. Auch auf die Fläche kommt eine Art Estrich (wird auf jeden Fall so bearbeitet) das Cryl Level 215…

Die ganzen Anschlüsse im Bereich der Wand und Tür wurden vorab mit Spezialvlies und Triflex ProDetail abgedichtet. Anschlüsse werden immer gesondert abgedichtet, so ist es auch bei einem Flachdach!

Anschließend wird die gesamte Fläche mit Triflex Pro Terra inkl. Spezialvlies abgedichtet. Darauf kommt die Nutzschicht, nennt sich Pro Floor 2K RS, zum Abschluß kommt das Finish (was ihr euch dann farblich aussuchen könnt) Cryl Finish 205 und die Chips werden eingestreut.

Alles Weitere und Wichtige zu diesem Thema könnt Ihr auf der Internetseite der Firma Triflex lesen.
www.triflex.de

Da gibt es auch schöne Bilder und weitere Informationen zu den einzelnen Produkten.

Ich hoffe, euch hat mein Video gefallen und Ihr liked und teilt es, oder abonniert meinen Youtube Kanal.

#FrohesSchaffen
Eure Dachdeckerin Jacky

Kategorien:
Tags:
Datum:
  • 21. September 2018
Teilen: